Hanföl für die Haare

So hilft CBD Öl auf Ihrer Haut und Ihren Haaren

Ist Hanf der neue Beauty Trend, wie die Beauty Industrie meint?
Die Mehrheit der Personen verbinden Cannabis direkt mit Rauchen, was aber nicht gleich stimmen muss. Hanf ist vielseitig einsetzbar, wie für Salate,  Irritationen für die Haut und auch als Haarprodukt. Denn das Hanföl enthält viele gesunde Inhaltsstoffe und Vitamine für alle Typen von Haar.

Inhaltsstoffe des Hanföls

Hanföl besitzt alle notwendigen Fettsäuren, die der Körper braucht. Diese Fettsäuren regen den Wachstum der Haut und der Haare an. Gamma-Linolensäure ist ein weiterer wichtiger Inhaltsstoff im Hanf, welcher sehr gut für Haare ist. Diese Säure kann gegen die Trockenheit der Kopfhaut des Haares besonder helfen. Ein weiterer Inhaltsstoff ist das 25%ige enthaltene Protein.
Da das menschliche Haar zu 97% aus Proteinen besteht, stärkt das Öl das Haar zusätzlich und verbessert das Gefühl und seine Erscheinung.

Wie wird das Hanföl für die Haare benutzt?

Das Hanföl kann auf verschiedener Weise benutzt werden. Zum einen lässt es sich mit der Nahrung aufnehmen. Dies bedeutet man kann das Öl auf Brot tupfen, und zu sich einnehmen. Zum anderen kann es als Shampoo oder Conditioner benutzt werden.
Als Conditioner benötigt das Hanföl keine weiteren Zusätze. Bei dem Shampoo aber sollte das Öl mit Wasser und Seife gemischt werden.

Shampoo mit Hanföl herstellen

Wie oben beschrieben, kann das Hanföl auch als Shampoo benutzt werden. Es besitzt die gleichen gesunden Nährstoffe, wie es ein sehr guter Conditioner besitzt.

Um das Shampoo herzustellen, mischt man ein viertel Tasse Seife, eine viertel Tasse Wasser und einen halben Teelöffel Hanföl. Das Shampoo ist nicht nur einfach herzustellen, sondern auch ziemlich kostengünstig. Wie auch normales Shampoo, schäumt man es gut ein und wasche es anschließend gründlich aus.

Im endErgebnis lässt sich sehen dass, das Öl sehr gut für stärkeres Haar ist.
Das Hanföl ist Deutschlandweit im Onlineshop sehr gut erhältlich.