CBD Öl Hund

CBD öl hund

Der Hund wird oft als der beste Freund des Menschen bezeichnet – und um einen besten Freund sollte man sich so gut wie möglich kümmern. Sollte ihr Hund also einmal Beschwerden haben, sollten sie in Betracht ziehen, eventuell CBD Öl als Heilmittel zu verwenden. CBD oder auch Cannabidiol gennant, ist kein offizielles pharmazeutisches Medikament. Doch trotzdem gibt es zahlreiche Studien, die belegen, dass CBD angstlösend und entzündungshemmend wirkt und auch bei Krämpfen hilft. Und CBD Öl Hund kann nicht nur bei Hunden eingesetzt werden. Auch bei Menschen und anderen Tieren, wie Katzen und Pferden  wird es immer öfter benutzt, denn bei folgenden Problemen und Krankheiten kann das Öl helfen: Arthritis, Immunsystemschwäche, Stressreaktionen, Aggressionen, Verdauungsbeschwerden und sogar bei Krebs. Hier können sie sich über die Wirkung von Cannabidiol Öl gegen Krebs informieren.

Derzeit forscht man ob CBD eine positive Auswirkung auf Typ 1 Diabetes, Organerkrankungen und Krebs haben könnte. Auch haben Tierärzte die Erfahrung gemacht, dass CBD-Öl bei kleineren Beschwerden, wie Verstauchungen, Bänderrissen oder Schwellungen eingesetzt werden kann.

Klar – dafür kann man auch handelsübliche Medizin verwenden, jedoch haben diese etliche Nebenwirkungen. Wenn sie ihrem Hund CBD geben können sie die Dosis der Medikamente verringern und teilweise sogar komplett auf die künstliche Medizin verzichten.

CBD Öl für Hunde kaufen

Bevor sie direkt den erstbesten Onlineshop aussuchen und sich CBD Öl für Hunde kaufen, sollten sie zuerst ihren Tierarzt konsultieren. Er ist letztendlich der Experte auf dem Gebiet und kann sie besser beraten als eine Website im Internet. Er hat sicherlich schon Erfahrungen mit CBD-Öl und kann ihnen einen Rat geben, wo sie das beste Cannabis Öl für wenig Geld kriegen können. Falls er ihnen keine Empfehlung geben kann, ist hier eine Auflistung mit Websites, auf denen sie CBD Öl Hund kaufen können:

Wo auch sonst sollte man CBD Öl finden, wenn nicht auf Amazon. Hier gibt es eine Riesenauswahl an verschiedensten CBD Öl für Hunde. Jedoch ist Amazon nicht darauf spezialisiert, ich empfehle also wenn sie nicht genau wissen, was sie kaufen wollen, erstmal eine andere Website zu besuchen. Dort werden sie teilweise auch beraten und das optimale Öl wird ihnen vorgeschlagen.

Hier können sie nicht nur CBD Öl für Hunde kaufen, sondern auch für Katzen und Pferde. Eine sehr seriöse Seite, auf der auch angegeben ist, wie man das Cannabidiol Öl dosieren sollte.

Eine weitere sehr gute Website auf der sie sich CBD Öl für Hunde kaufen können ist Nordic Oil. Auch hier gibt es eine breit gefächerte Produktbeschreibung mit allen Informationen, die sie brauchen.

CBD Öl Hund Erfahrungen

Wenn man sich zum Thema CBD Öl in Verbindung mit Hunden informiert, stößt man immer wieder auf Erfahrungsberichte von Hundebesitzern. Diese sind ausschließlich positiv. Im folgenden will ich Ihnen zwei CBD Öl Hund Erfahrungen vorstellen, welche sehr informativ sind.

  • Eine Hundehalterin berichtet von ihrem 11-jährigen Labrador, der seit einigen Monaten vorne rechts lahmt. Die Tierärzte gingen zunächst von Arthrose aus. Die Medikamente, die normalerweise helfen brachten jedoch keine Heilung zustande. Nachdem dann fälschlicherweise eine Knochenhautentzündung diagnostiziert wurde fing die Halterin damit an, ihrem Hund CBD Öl 5% ins Futter zu geben. Einige Zeit später wurde in der Tierklinik Röntgenaufnahmen gemacht und so stellte man fest, dass der Hund an Knochenkrebs leidet. Daraufhin fing die Hundehalterin an ihrem Hund zusätzlich zu dem CBD noch THC-haltige Leckerli zu geben. Und siehe da – plötzlich ging es ihr deutlich besser. Sie hatte wieder Lust mit Stöckchen zu spielen, drehte nicht mehr nach 500m Gassi vor lauter Schmerzen um. Sie war an manchen Tagen sogar symptomfrei! Auch wenn bei dieser CBD Öl Hund Erfahrungen nicht nur das Öl als Medizin verwendet wurde, sieht man deutlich den positiven Effekt, den die Cannabispflanze haben kann.

CBD Öl Hund Epilepsie

  • Eine weitere CBD Öl Hund Erfahrungen hat ein Hundehalter mit einem recht jungen Hund gemacht. Dieser hat genetisch veranlagte Epilepsie und so behandelte man ihn zunächst mit Phenobarbital. Doch dieses Medikament rief auch Nebenwirkungen hervor. Der Hund litt öfter an Schwindel, Verwirrung und Vergesslichkeit. Um diese Nebenwirkungen zu schwächen setzte er eine CBD Öl Hund Epilepsie Behandlung an. Zuerst verringerte er die Menge des Medikaments Phenobarbital immer mehr, bis er seinem Hund schließlich nur noch CBD Öl zur Behandlung gab. Seine Epilepsie konnte so gut im Griff behalten werden und von den Nebenwirkungen war auch nichts mehr zu sehen.

Wie man sieht, kann CBD einen gewaltigen Einfluss auf das Wohlergehen eines Hundes haben und speziell für Epilepsie empfehlen Experten CBD. Auch wenn es zurzeit noch nicht sehr viele Studien auf diesem Gebiet gibt, ist man gerade dabei den Nutzen von CBD zu erforschen und weitere Krankheiten zu finden, gegen die CBD helfen kann.

Und CBD Öl hilft nicht nur bei Hunden mit Epilepsie: Auch auf epileptische Menschen hat CBD eine positive Auswirkung wie eine Studie zeigt. Einer Gruppe von Patienten wurde über einen Zeitraum von 30 Tagen 200-300mg CBD erhalten. 4 von den 8 Patienten hatten keinen Anfall, weitere drei berichteten von einer deutlichen Verbesserung ihres Zustandes. Lediglich ein Patient spürte keine Veränderung.

Wenn sie sich genauer über die Wirkung von CBD Öl bei Epilepsie informieren wollen, besuchen sie doch diese Seite.