CBD Öl bei Schlafstörungen

CBD bei Schlafstörungen

Allein in Deutschland leidet jeder 10. an Schlafproblemen. Sie kommen Abends nicht zur Ruhe, wachen mehrmals in der Nacht oder viel zu früh auf. Diese Unruhe kann durch Stress, Muskelverspannungen oder Schmerzen auftreten. Doch der Schlaf ist sehr wichtig für den Organismus. Im Schlaf erholt sich der Körper, denn alle Rezeptoren die für die Regeneration zuständig sind werden aktiviert. Zudem ist der Schlaf ein aktiver Erholungsprozess, zudem wird alles am Tag erlernte in der Nacht überarbeitet. Dadurch kann Schlafmangel auch zu schweren psychischen und physischen Problemen führen.

Um schlimme Folgen zu vermeiden sollte man rechtzeitig handeln. Statt zu den herkömmlichen Tabletten oder anderen chemischen Mitteln zu greifen, sollte man sich bewusst machen dass diese den Körper zwar einschlafen lassen, jedoch über längeren zeitraum den Magen sowie andere Organe angreifen und ein hohes Suchtpotential haben. Deshalb ist CBD ein sehr gutes und natürliches Mittel um Schlafstörungen zu beseitigen.

Wie wirkt CBD?

CBD ist neben THC der wohl bekannteste Wirkstoff der Hanfpflanze (Cannabis Sativa). Doch anders als THC wirkt CBD nicht psychoaktiv, das heißt es entsteht kein Rauschzustand.

Cannabidiol bindet sich an die Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems des Körpers, und wirkt allgemein beruhigend, krampflösend und schmerzlindernd. Der Körper kann sich entspannen, dadurch wird der Stress abgebaut und das Einschlafen erleichtert.

Man sollte das Öl direkt vor dem zu Bett gehen einnehmen damit es seine volle Wirkung auch im Schlaf entwickeln kann. Wenn CBD in Form von Kapseln eingenommen wird, entfaltet der Wirkstoff seine volle wirkung nach ca. 20 min. Denn das Cannabidiol wird über die Magenschleimhaut im Körper verbreitet. Zudem sind die Kapseln vor allem für Menschen geeignet, die den Geschmack des Öls nicht mögen. Natürlich kann das CBD auch direkt als Öl unter die Zunge geträufelt werden, dadurch tritt die Wirkung schneller ein.

 

 

Wie ist CBD zu dosieren?

Die Dosierung des Öls ist von den Beschwerden abhängig. Anwender, welche das Öl zur Entspannung einnehmen, genügen meistens 1 bis 2 Tropfen des 3%-igem Öls. Bei einer Schmerzbehandlung werden 4 – 6 Tropfen des Öls empfohlen. Bei Schlafproblemen greifen die meisten Anwender zu einer Dosierung von 5 bis 10mg, je nachdem wie schwerwiegend die Schlafstörung ist.

 

 

CBD in Kombination mit Melatonin

Melatonin ist ein Stoff, welcher von dem Körper in der Zirbeldrüse produziert wird und den Schlaf-Wach-Rhythmus des Körpers steuert. Der Melatoninspiegel im Körper reguliert sich über Helligkeit und Dunkelheit. Abends wenn es dunkel wird beginnt der Körper Melatonin auszuschütten, dadurch werden wir müde. Morgens, wenn es hell wird baut sich das Melatonin langsam wieder ab und man wird wach. Doch bei vielen Menschen ist dieser Rhythmus geschwächt, deshalb ist Melatonin häufig in Schlafmitteln vorhanden.

Eine Kombination von Cannabidiol und Melatonin, ist somit die perfekte Lösung für Schlafprobleme. Das CBD entspannt und beruhigt den Körper, während zugleich der Körper durch die Zugabe von Melatonin unterstützt wird und somit das Durchschlafen ermöglicht.